Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Angebote Oktober 2018

Aktuelle Angebote: Oktober

ACC® akut 600 mg Hustenlöser**

Vitamin B-Komplex ratiopharm®**

Oral-B® Professional Zahnfleisch & -schmelz 250 ml Mundspülung, extra frisch

isla® moos

Alle Preise verstehen sich inklusive Mwst. | Preisänderungen und Irrtum vorbehalten | Angebote in haushalts- üblichen Mengen, solange der Vorrat reicht | * unser bisheriger Verkaufspreis | ** Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. | Produktabbildungen so ähnlich.
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-20 Uhr
Samstags 9-18 Uhr

Einfach per APP bestellen
Apotheken-App

Kolumne

Kolumne

Werden Sie Nichtraucher: den guten Vorsatz in die Tat umsetzen

Im Urlaub fassen wir oft gute Vorsätze. Was steht nicht alles auf unserer Liste: weniger Stress, mehr Bewegung, eine gesündere Ernährung und laut einer repräsentativen Umfrage wollen jedes Jahr ca. 10 Prozent der Menschen in Deutschland mit dem Rauchen aufhören.

Leider ist dies für die Betroffenen nicht so einfach, denn Rauchen ist medizinisch gesehen eine Sucht. Und wie bei jeder Sucht ist es sehr schwer, ohne Hilfe „auszusteigen“, weil mit der Sucht körperliche und psycho-soziale Abhängigkeiten verbunden sind, die beim abrupten Absetzen zu Entzugserscheinungen führen. Die wichtigste Voraussetzung für einen dauerhaft erfolgreichen Rauch-Stopp ist deswegen der freie und feste Wille eines Rauchers jetzt und dauerhaft (und nicht erst irgendwann und vorläufig) mit dem Rauchen aufzuhören. Manche Raucher schaffen es dann doch allein mit diesem Willen, abrupt das Rauchen zu beenden. Man nennt dies in der Fachliteratur die „Punkt-Schluss-Methode“. Diese Methode ist besonders bei schwächeren Rauchern und Gelegenheitsrauchern erfolgreich. Stärkere Raucher benötigen jedoch oft eine Unterstützung bei der Umsetzung ihres Willens, nicht mehr zu rauchen. Diese Unterstützung bei der Raucherentwöhnung kann sowohl nicht-medikamentös sein wie auch den Einsatz von Arzneimitteln umfassen.

Nicht-medikamentöse Methoden zur Raucherentwöhnung sind z.B. „Suggestivmethoden“ wie Hypnose und Akupunktur, die im Unterbewusstsein den Wunsch stärken sollen, Nichtraucher zu werden. Eine weitere Entwöhnungsmethode ohne Medikamente, die aber unbedingt nur unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden kann, ist die „Aversionsmethode“. Dabei müssen Raucher so lange eine Zigarette nach der anderen sehr schnell und sehr tief inhalierend rauchen, bis ihnen durch eine beginnende Nikotinvergiftung so übel wird, dass sie einen Widerwillen gegen das Rauchen entwickeln. Schließlich ist auch mit einer „Verhaltenstherapie“ eine nicht-medikamentöse Unterstützung der Raucherentwöhnung möglich. Dabei wird der Rauch-Stopp unter Anleitung eines Betreuers, z.B. eines Arztes oder Psychologen, durchgeführt. Der Raucher setzt sich intensiv mit seinem eigenen Rauchverhalten auseinander (Unter welchen Bedingungen rauche ich? Zu welchen Zeiten? Wie viel?). Er soll lernen, die Bedingungen, unter denen er raucht, zu verstehen und zu beherrschen und sich selbst somit zu einer Totalabstinenz zu führen.

Auch Medikamente können dabei helfen, mit dem Rauchen aufzuhören. So gibt es ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, das Nikotinsucht zentral im Gehirn unterbinden soll. Ob dieses Medikament als Unterstützung zur Raucherentwöhnung im Einzelfall geeignet ist, kann nur Ihr Arzt entscheiden.

Es gibt aber auch Arzneimittel zur Raucherentwöhnung für die Selbstmedikation, die in aller Regel Nikotin enthalten, und die als Lutschtabletten, Kaugummi, Spray oder Wirkstoffpflaster im Handel sind. Diese Nikotinersatz-Präparate können den Rauchstopp enorm erleichtern: Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass sich die Chancen auf eine erfolgreiche Raucherentwöhnung mit einer Nikotinersatztherapie sogar verdoppeln. Das Prinzip: Über eine begrenzte Zeit wird dem Körper Nikotin zugeführt, um typische Entzugserscheinungen zu lindern – ohne die giftigen Begleitstoffe des Zigarettenrauchs. In der Fachsprache spricht man von „ausschleichender Nikotinsubstitution“. Dazu passt unser aktuelles Angebot bis Ende August: Nicorette® Spray 1 Stück für 27.99 € (in haushaltsüblichen Mengen solange der Vorrat reicht).

Wenn Sie Fragen zu den Möglichkeiten einer medikamentösen Unterstützung für Ihren angestrebten Rauch-Stopp und die Auswahl der für Sie individuell geeigneten Nicotinersatzpräparate haben, stehen wir Ihnen wie immer gerne für eine Beratung zur Verfügung

Ihre Rosmarie Bührmann-Müller und das gemeinsame Team von Victoria-Apotheke und Fortuna-Apotheke

Gesundheitsservice rund um die Uhr!

Wenn Sie uns außerhalb unserer Geschäftszeiten anrufen, werden Sie ab sofort automatisch und für Sie kostenfrei zur Gesund-ist-bunt-Hotline verbunden.

Weitere Informationen


Gesund ist bunt „Gesund ist bunt“ – diesem Logo können Sie in unserer Apotheke begegnen. Es ist das Zeichen dafür, dass die Fortuna-Apotheke Mitglied in einem bundesweiten Verbund unabhängiger Apotheken mit dem Namen parmapharm ist.

Lesen Sie weiter


Ihre Bestellung bitte

Die Fortuna-Apotheke besitzt die offizielle staatliche Erlaubnis, Arzneimittel auch zu versenden.

Weitere Informationen


Immer ein Thema

Informationen zur Hausapotheke

Top